Die Firma Lerchenhof Landhandel GmbH & Co KG kann als Factoring-Geschäftspartner für die Vermieter und in eigener Person Handlungen durchführen, Reservierungen und Zahlungen entgegennehmen auch für die Hotelbetriebsgesellschaften Nr. 7 - 10.

1. Der Verpächter und der Pächter schließen folgenden Gastvertrag über Einzelzimmer, Doppelzimmer, Ferienwohnung, Gästehaus, Appartements oder Hotelzimmer. Der Gastaufnahmevertrag ist verbindlich abgeschlossen, wenn die Unterkunft bestellt und zugesagt oder kurzfristig bereitgestellt wird.

Der/die Buchende/Auftraggeber und Kredit- bzw. Hausbank-Karteninhaber(in) müssen namens- und personengleich sein.

1a. Die Buchung wird schriftlich mit eventuellen Auflagen bestätigt. Soweit nicht anders vereinbart ist der Rechnungsbetrag vor Einzug fällig. Ab Reservierung ist der gesamte Pachtvertrag sofort mit Erhalt der Buchungsbestätigung gültig.

Die Buchung beginnt am Reservierungstag und endet am Abreisetag um 11:00 Uhr. Die Abrechnungsnacht ist von 11:00 Uhr bis 11:00 Uhr des Folgetages.

Rezeptionsöffnung ist von 07:00 - 22:00 Uhr. Der Notdienst ab 22:00 Uhr ist kostenpflichtig a. Std. 28,00 EUR. Eine Verspätung nach 22:00 Uhr sollte bis 18:00 Uhr angezeigt werden.

1b. Die Buchung erfolgt durch den buchenden Gast oder als Auftraggeber auch für alle in der Buchung mitaufgeführten Personen für deren Vertragsverpflichtungen der buchende Gast/Auftraggeber wie für seine eigene Verpflichtung einsteht und die Kosten übernimmt, sofern er eine entsprechend gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat, oder selbst durchführt.

1c. Erfolgt die Buchung durch Vermittlung und Bestätigung durch einen Tourismus-, Verkehrs- oder sonstigem Verein sowie Reisebüro, Reservierungssystem oder Gastinformationsstelle bietet der Verpächter dem Gast im Beherbergungshaus des Verpächters einen Gastaufnahmevertrag an mit Buchungsbestätigung der obigen Vermittlungsstelle, die diese als Vertretung des Beherbergungshauses abgibt. Damit kommt der Gastaufnahmevertrag zustande.

2. Die vom Verpächter geschuldete Leistung umfasst übernachtungsfertige Räume, bezogene Betten, Handtücher, auf Wunsch Reinigungsmittel und Inventar (siehe Liste).

2a. Die angegebenen Preise sind Endpreise und schließen alle Nebenkosten wie Wasser, Strom und Haftpflichtversicherung ein.

2b. Erweiterte Nebenkosten wie vermehrter Hausmüll, Beschädigung des Gebäudes, Inventar oder Verlust des selbigen, Benutzung der Waschmaschine, Trockenschleuder sowie Strom und Wasser hierfür, nebst Endreinigung bei Auszug des angepachteten Bereiches insgesamt wird gesondert in Rechnung gestellt nach vorheriger Absprache über Kostenhöhe zwischen Pächter und Verpächter. Der Pauschalbetrag wird dann in Rechnung gestellt mit sofortiger Fälligkeit mit Rechnungsdatum. Im Streitfall ist ein Gutachten vom Verpächter zu Lasten des Pächters mit Kostenübernahme und dessen Einverständnis in Auftrag zu geben. Die sich hieraus ergebende Summe (Schadenersatz) wird vom Verursacher dem Pächter ohne Hinzuziehung des Gerichtes bezahlt sofort nach Gutachtendatum.

2c. Gehen vereinbarte Anzahlungen oder Gesamtzahlungen aus Kreditkarten, Barzahlung oder überweisungen nicht rechtzeitig ein und wird auch nach Aufforderung unter Friststellung keine Zahlung geleistet, ist der Verpächter berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erhält der Verpächter die ausgewiesenen Rücktrittskosten (Stornokosten). Der Kreditkarteninhaber bestätigt mit der Belastung sein Einverständnis bezüglich der Hotelkosten bei Reservierungszusage.

3 Rücktritt vom Pachtvertrag
Es wird empfohlen bei Vermeidung von Missverständnissen den Rücktritt schriftlich zu erklären (Storno) mit beiliegend übersandter Buchungszusage nebst Buchungsnummer.

3a. Der Verpächter ist berechtigt eine Rücktrittspauschale geltend zu machen. Pro Buchung in Prozenten:
  • Ab 94 Tage vor Anreise: kostenfrei bei Veranstaltungen / Events
  • Bis 93 Tage vor Anreise: 100% bei Veranstaltungen / Events
  • Ab 3 Tage vom Anreisetag: kostenfrei innerhalb des Jahres außerhalb von Messen / Events
  • Bis 2 Tage vor Anreise: 100% innerhalb des Jahres außerhalb von Messen / Events

Für die ersten 3 Tage der Buchung kann der Verpächter Barzahlung in EURO verlangen, wegen Senkung der Agentur, Kreditkarten, Bankkarten und Vermittlungsprovisionen. Dieses ist auch Vorraussetzung bei Aktionspreisen und Preisminderungen die keine weiteren Nachlässe zulassen.
Es wird eine Reiserücktrittsversicherung hierfür empfohlen für Haftungsgründe, die abgefordert werden kann.

3b. Der Karteninhaber von Kreditkarten, Nebenkarten sowie Karten von Girokonten haftet für Bestellungen / Buchungen in Höhe der Hotel- und Nebenkosten, die er selbst in Auftrag gibt, als wenn er für sich selbst oder durch Dritte buchen würde, die in seinem Auftrag diese Buchung durchführen sollen. Hierbei ist die Voraussetzung, dass Kartennummer und Ablaufdatum Gültigkeit haben. Des weiteren füllt der Karteninhaber sein Konto bei der Bank soweit auf, dass bei Vorlage der Karte ausreichend Deckung in Rechnungshöhe vorhanden ist. Die Karte kann bei Reservierung vom Hotel geprüft und belastet werden. Es erfolgt eine sofortige Stornierung der Reservierung, wenn bei Vorlage der Karte die Bank die Zahlung verweigert. Sollte der Gast innerhalb von 10 Tagen nicht widersprechen, erklärt er sich mit der Buchungs- AGB des Online-Vermittlers bzw. Reisebüro oder Agentur und des Verpächters einverstanden. Terminal-ID from Hotel, Nr ................. Kartenzahlung Kredit oder ausgebende Bank von Karte, gültig bis .......... Karten-Nr ................. Karteninhanber ................. Land .......... Vorlagedatum .......... Uhrzeit .......... angenommen ..... verweigert ..... Reservierungsnummer ................. Reservierer-Name ................. Rechnungs-Nr .................
Ich ermächtige das o.g. Unternehmen laut Buchung, sowie die dazu beauftragte Kartenfirma oder Bank denheute fälligen Rechnungnsbetrag von o.g. Konto per Einzug oder Lastschrift einzuziehen. Für den Teil einer vom Gast/Buchenden zu vertretenden Rücklastschrift- verpflichte ich mich, zusätzlich zum Rechnungsbetrag alle entstandenen Schäden (u.a. Bankspesen, Bearbeitungskosten, Adressermittlungskosten) zu ersetzen y- ermächtige ich die vom Verpächter beauftragte Bank den Betrag zzgl. der entstandenen Schäden nebst Hauptforderung innerhalb der nächsten 45 Tagen erneut von genannten Konto per Einzug oder Lastschrift einzuziehen ;- ermächtige ich das Kartenausgebende Kreditinstitut - Hausbank den Namen, das Geburtsdatum und die Anschrift des Gastes/Karteninhabers zur geltendmachung der Forderung mitzuteilen ;- stimme ich zu, das die genannte Konto-Nr, Karten-Nr nebst BLZ in einer Sperrkartei der Kreditkarten herausgebenden Bank gespeichert werden. Ich erkläre mich als Buchender umd als Karteninhaber hiermit einverstanden, habe diese Bedingungen gelesen und akzeptiere sie durch die erteilte Buchung.

4. Haftung
Die vertragliche Haftung des Verpächters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den 3-fachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden nicht grob vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Das gleiche gilt, insoweit der Verpächter für den Schaden wegen Verschulden eines Reservierung- Leistungsträgers verantwortlich ist.

4a. Wird die Pachteinheit infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt, kann der Pächter den Preis mindern oder den Vertrag kündigen. Die Kündigung ist erst gültig, wenn der Verpächter eine vom Pächter angemessene Frist hat verstreichen lassen ohne Abhilfe zu leisten. Eine Fristsetzung entfällt, wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Verpächter verweigert wird, oder wenn die Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Desinteresse des Pächters gerechtfertigt ist. Darüber hinaus kann er Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, in der Regel nur dann, wenn der Mangel so erheblich ist, dass eine Minderung des Pachtpreises von mindestens 50% gerechtfertigt ist.

4b. Ein Recht auf Abtretung jeglichen Schadenersatzes oder Gewährleistungsansprüche an Dritte oder Ehegatten des Pächters ist ausgeschlossen. Ebenso ist ausgeschlossen die gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen anderer Pächter im eigenen Namen.

4c. Der Pächter verpflichtet sich, seine Beanstandungen unverzüglich dem Verpächter oder seinen Beauftragten zur Kenntnis zu geben. Dieser ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt der Pächter dem Verpächter oder den Beauftragten schuldhaft einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung und Schadenersatz nicht ein. Der Pächter und der Verpächter vereinbaren eine Verjährungsfrist von 1 Jahr aus dem Vertragsrecht seit dem Beginn der Pachtlaufzeit. Hat der Pächter seine Ansprüche benannt, so ist die Verjährung bis zu dem Tage gehemmt, an dem der Verpächter die Fortsetzung der Verhandlung verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

5. Sonstige Bestimmungen
Offensichtliche Druck- oder Rechenfehler berechtigen den Verpächter zur Anfechtung des Vertrages.

5a. Gerichtsstand für Klagen des Gastes gegen den Verpächter ist ausschließlich Hannover.

5b. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsrecht ist das AG Hannover zuständig, in dessen der Verpächter seinen Gerichtsstand hat. Für Klagen des Verpächters gegen Kaufleute, juristischen Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder die nach Abschluss des Pachtvertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder deren gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Wohnsitz des Verpächters als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

5c. Der Gast oder der buchende Gast gibt unwiderruflich keine Hotelbewertungen an Dritte ab. Öffentliche Bewertungen über das Hotel, Gästehaus oder Hotelzimmer, die nicht der Wahrheit oder der persönlichen Meinung des Gastes oder Buchenden entsprechen, sowie wissentlich nachgewiesene Falschfeststellungen berechtigen den Verpächter Schadenersatz für nachträgliche Buchungsausfälle und Stornierungen zu fordern in Höhe von 250 EURO pauschal a Buchung und a Zimmer, gleich welcher Bettenart.

Agenturen und Vermittler, die eine Plattform für Hotelbewertungen bereitstellen und somit der Veröffentlichung Platz bieten, welche falsch ist, die der von ihnen vermittelte Gast / Buchende willkürlich zum Ausdruck bringt, haften durch Schadenersatz. Sie verpflichten sich, solche Falschbewertungen sofort nach Bekanntgabe des Verpächters zu löschen,

5d. Sollte eine Passage unwirksam sein, ist der Vertrag in der übrigen Form gültig.

Wenn der Gast / Beauftragte / Bevollmächtigte nicht innerhalb von 10 Tagen diesem Vertrag nach Reservierungszusage widerspricht, beginnt beidseitig das Vertragsrecht auch ohne Unterschrift, bedingt durch das Online-Buchungssystem.

Bitte beachten Sie: mit der Buchung bestätigen Sie dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Hotel Landgästehaus Lerchenhof. Wir vermieten einzelne Zimmer oder das ganze Haus, ganz nach Ihren Wünschen oder Bedürfnissen, alles in schöner und ruhiger Lage, rufen Sie uns an oder schicken uns eine email!! Sie sind ca. 15min. von der AWD-Arena, 20 min von der Messe und 15 min von der City in Hannover entfernt, buchen Sie frühzeitig erfahrungsgemäß sind wir schnell ausgebucht. Buchen Sie doch gleich sehr einfach und komfortabel hier ONLINE.